Sanierungskampagne

April 2021

Sanieren – wenn nicht jetzt, wann dann?

Kann ich mein Haus sanieren, was kostet eine Sanierung und gibt es Förderungen für die Maßnahmen? Das sind die Fragen, die derzeit sehr häufig an ZIEL 21 und die Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern gerichtet werden. So leicht lässt sich das am Telefon jedoch nicht beantworten und aus diesem Grund hat ZIEL 21 in Rahmen einer Sanierungskampagne ein dreistufiges Konzept erarbeitet. In einem ersten kostenlosen Beratungsgespräch wird geklärt, ob das entsprechende Projekt für eine Sanierungsmaßnahme geeignet, bzw. ob der Eigentümer ein tatsächliches Interesse an einer Sanierung hat. Ist das der Fall, wir in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale ein sogenannter Gebäude-Check durchgeführt. Für den Gebäudecheck müssen 30 Euro an die Verbraucherzentrale entrichtet werden, der Rest wird durch die Fördermittel des Bundes getragen. Als Ergebnis wird dem Hauseigentümer ein Bericht über den Strom- und Wärmeverbrauch, die Geräteausstattung, der Heizungsanlage, der Gebäudehülle mit ersten Spar- und Sanierungspotentialen ausgehändigt.

In dem entscheidenden dritten Schritt wird über die Energieberater von ZIEL 21 der sogenannte „Individuelle Sanierungsfahrplan“ angeboten. Anhand des Sanierungsfahrplanes werden Maßnahmenpakete mit Empfehlungen zur Sanierung einschließlich der Kosten und der entsprechenden Förderungen erarbeitet. Die Kosten für die Beratungsleistung eines individuellen Sanierungsfahrplanes belaufen sich für bei Ein- und Zweifamilienhäusern auf exakt 1.625 Euro, wobei über die BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) 1.300 € gefördert werden. Den Rest muss der Eigentümer bezahlen.

„Mit unserem Energieberater Karsten Wichmann führen wir derzeit im Landkreis zwei Pilotprojekte unserer Sanierungskampagne durch um bewerten zu können, ob der Ablauf so wie angedacht funktioniert, bzw. ob an der ein oder anderen Stelle die Beratungsleistung noch angepasst werden muss“, so ZIEL 21 Vorstand Gottfried Obermair. Wenn die beiden Pilotprojekte abgeschlossen sind, wird ZIEL 21 die Sanierungskampagne beginnend mit einer Infoveranstaltung ausrollen.