Sonne

Fotolia_3897042_Daniel-Schönen_web_340px_1

Die Sonne sendet ihre Energie in Form von Strahlung zur Erde, die wir als Wärme und Licht wahrnehmen. Die Energie(leistung), die ständig auf die Erde trifft, beträgt ca. 174 PW (Petawatt) und damit etwa 11.000 Mal mehr, als der weltweite Primärenergieverbrauch ausmacht.

Diese Energie(leistung) nutzen wir derzeit hauptsächlich mit Hilfe von Sonnenkollektoren und Solarzellen. Mit Hilfe der Kollektoren können wir Wärme erzeugen, die wir vor allem zur Bereitung von warmem Wasser, aber auch zur Heizung von Räumen nutzen. Mit Hilfe von Solarzellen wandeln wir das Licht in elektrische Energie um. Eine passive Nutzung erfolgt durch die Wärmeeinstrahlung durch Fenster bzw auf Gebäude.

In großtechnischen Anlagen wird zunächst Wärme in Dampf und dann über Generatoren in elektrische Energie umgewandelt.

Außerdem spielt Sonnenenergie auch bei Windenergie, Wasserkraft oder Biomasse eine Rolle, da die Sonne die Voraussetzung für Windströmungen, Wasserbewegung und Pflanzenwachstum ist.

Anbei finden Sie Definitionen, Informationen zu gesetzlichen Regelungen (Erneuerbare-Energien-Gesetz), zur Eigenstromnutzung und zur Kampagne „Sonnenstrom vom Dach“ inkl. Unterlagen aus unserem Beratungsbüro sowie interessante Hintergrundinformationen zu Solarthermie (Wärmeerzeugung) und Photovoltaik (Stromerzeugung).

PV-Beratung

Photovoltaik –
Wir beraten Sie
gerne!
08141/519-225
photovoltaik@
ziel21.de

Solar-
kocher

Schüler-Projekt zum Thema Sonnenenergie

Sonnenenergie-Tag