Eichenau bringt Schwung in die Energiewende

Es werden immer mehr Kommunen, die ein Förderprogramm für Erneuerbare Energien auflegen. Die Gemeinde Eichenau fördert seit dem 1.10.2020 neue Photovoltaik- und Solarthermieanlagen, PV-Balkonmodule sowie Batteriespeicher mit bis zu 1.500 €. Die Förderung kann generell zusätzlich zu bestehenden Landes- oder Bundesfördermitteln in Anspruch genommen werden. Die Zulässigkeit der Mehrfachförderung ist aber je Einzelfall final zu prüfen.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Eichenau müssen sich vor Vorhabensbeginn ein entsprechendes Angebot eines Installateurs einholen und dies auf technische Sinnhaftigkeit von einer prüfenden Institution (z.B. Ziel21) bewerten lassen. Danach kann der Antrag bei der Gemeinde gestellt werden. Die Auszahlung der Fördermittel erfolgt nach Inbetriebnahme der Anlage / des Speichers.
Die Antragsunterlagen sind auf der Homepage der Gemeinde Eichenau (www.eichenau.de) zu finden. Die detaillierte Ausarbeitung des Förderprogramms und des Antragsprozesses erfolgten in enger Abstimmung zwischen dem Energiereferenten der Gemeinde Eichenau Dr. Stefan Perras (links) und dem Vorsitzenden von Ziel 21 Gottfried Obermair (rechts).