Bayern legt Photovoltaik-Speicherförderung im 10.000 Häuser Programm auf

Seit dem 1. August 2019 gibt es im Rahmen des „10.000-Häuser-Programms“ das „PV-Speicher-Programm“. Mit diesem Programm werden neu installierte PV-Anlagen ab 3 kWp in Verbindung mit Speicher ab 3kWh bis zu 30 kWp und 30kWh gefördert. Die Fördersumme liegt bei 500 € bis 3.200 €.

Förderanträge zum PV-Speicher-Programm können von natürlichen Personen gestellt werden, die Eigentümer des betreffenden Ein- oder Zweifamilienhauses sind und dieses als Erstwohnsitz bewohnen (werden). Um den PV-Speicher-Bonus zu erhalten, muss der Antragsteller auf der Online-Plattform „www.EnergieBonus.Bayern“ einen elektronischen Antrag stellen.

 

Interessenten sollten nicht zu lange warten, denn die Zahl der Förderfälle ist abhängig von den verfügbaren Haushaltsmitteln. Die aktuelle Anzahl der noch verfügbaren Förderfälle kann dem Zähler auf der Antragsplattform entnommen werden.

Weitere Informationen zum Förderprogramm unter https://www.energieatlas.bayern.de/buerger/10000_haeuser_programm/pvspeicher.html oder über das „Merkblatt S“ in Anlage. https://www.energieatlas.bayern.de/file/pdf/2544/Merkblatt%20S.pdf